Navigation und Service

Protokoll Inland der Bundesregierung Artikel 30.08.2013 Ein­la­dungs­kar­ten

Prädikate, Amts- oder Funktionsbezeichnungen ebenso wie Titel oder akademische Grade werden auf Einladungskarten zumeist vor den Namen des Empfängers gesetzt (z. B. "Herrn Generalkonsul ..."), doch können längere Amts-, Berufs- oder Funktionsbezeichnungen auch nachgesetzt werden.

Hinweise auf ein bestimmtes vom Empfänger ausgeübtes Amt können entfallen.

Einladungen an den Bundespräsidenten und die höchsten Repräsentanten der anderen Verfassungsorgane werden in der Regel durch persönlich unterzeichnete Schreiben ausgesprochen. Gleiches gilt für hochrangige Gäste aus dem Ausland.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Beflaggung

Hier finden Sie die aktuelle Beflaggungsanordnung

Zur Anordnung