Navigation und Service

Protokoll Inland der Bundesregierung Nachricht 15.05.2018 Ge­denk­ver­an­stal­tung zum 17. Ju­ni 1953

65. Jahrestag des Volksaufstandes in der ehemaligen DDR

Die Bundesregierung begeht den 65. Jahrestag des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 am Sonntag, dem 17. Juni 2018 mit einer Gedenkveranstaltung am Mahnmal für die Opfer des Volksaufstandes auf dem Friedhof Seestraße in Berlin-Wedding.

Beginn: 11:00 Uhr
Ort: Friedhof Seestraße 92, 13347 Berlin

Nach einem Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin und Präsidenten des Bundesrates, Herrn Michael Müller, und einer Ansprache der Staatsministerin im Bundeskanzleramt und Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Frau Prof. Monika Grütters, folgt eine Kranzniederlegung, an der auch der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Herr Ralf Wieland, und Herr Klaus Hobrack, Mitglied der Vereinigung 17. Juni 1953 e.V., teilnehmen werden.

Umrahmt wird die Gedenkveranstaltung durch das Bundespolizeiorchester Berlin, Veranstalter ist das Protokoll Inland der Bundesregierung im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Zusatzinformationen

Der 17. Juni 1953

Jährlich wird am "Mahnmal des Volksaufstandes" auf dem Friedhof Seestraße in Berlin-Wedding durch Repräsentanten des öffentlichen Lebens in einer Gedenkstunde mit Ansprachen und einer Kranzniederlegung an die Opfer des Volksaufstandes in Ost-Berlin und der DDR am 16. und 17. Juni 1953 erinnert.

Mehr: Der 17. Juni 1953 …

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Beflaggung

Hier finden Sie die aktuelle Beflaggungsanordnung

Zur Anordnung