Navigation und Service

Protokoll Inland der Bundesregierung Nachricht 01.09.2016 Staats­akt für Bun­des­prä­si­dent a. D.
Wal­ter Scheel

Trauerfeierlichkeiten am 7. September 2016 in Berlin

Für den am 24. August 2016 verstorbenen Bundespräsidenten a. D. Walter Scheel hatte Bundespräsident Gauck am 24. August 2016 einen Staatsakt angeordnet. Das Bundesministerium des Innern wurde mit der Organisation der Trauerfeierlichkeiten beauftragt, die am Mittwoch, dem 7. September 2016, in Berlin stattfanden.

Für diesen Tag wurde die bundesweite Trauerbeflaggung der obersten Bundesbehörden und ihrer Geschäftsbereiche sowie der Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht von Bundesbehörden unterstehen, angeordnet.

Ablauf der Trauerfeierlichkeiten

  • 14:00 Uhr: Staatsakt im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie
  • 15:00 Uhr: Militärisches Abschiedszeremoniell
  • 15:30 Uhr: Trauerempfang auf Einladung des Bundespräsidenten

Redner und Mitwirkende

  • Dr. h.c. Joachim Gauck, Bundespräsident
  • Dr. Frank-Walter Steinmeier, MdB, Bundesminister des Auswärtigen
  • Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender des Vorstands der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Die Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker übernahm die musikalische Gestaltung des Staatsaktes.

Das militärische Abschiedszeremoniell vor der Berliner Philharmonie wurde von einer Ehrenformation des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung und vom Stabsmusikkorps der Bundeswehr durchgeführt.

Staatsakte und Staatsbegräbnisse als Formen staatlichen Zeremoniells werden nur selten angeordnet. Sie sind Ausdruck höchster Würdigung durch die Bundesrepublik Deutschland einer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die sich hervorragend um das deutsche Volk verdient gemacht hat. In Anwesenheit der höchsten Repräsentanten der Verfassungsorgane des Bundes, von Hinterbliebenen, Weggefährten und Freunden sowie führenden Persönlichkeiten aus Politik, Religion, Wirtschaft und Kultur werden die Verdienste des Verstorbenen gewürdigt.

Zum Staatsakt waren über 600 hochrangige Gäste und Repräsentanten aus dem Inland und Ausland in den Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie gekommen. Eine Teilnahme der Bevölkerung am Staatsakt selbst war nicht möglich. Das ZDF übertrug die Trauerfeierlichkeiten für Bundespräsident a. D. Walter Scheel live im Fernsehen.

Zusatzinformationen

Detailprogramm

Staatsakt für Walter Scheel, Bundespräsident a.D., am 07.09.2016

Hintergrundinformationen

Staatsakt für Walter Scheel, Bundespräsident a.D., am 07.09.2016

Ansprache des Bundespräsidenten Joachim Gauck

Ansprache des Bundesministers des Auswärtigen, Dr. Frank-Walter Steinmeier

Ansprache des Vorstandsvorsitzenden der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Wolfgang Gerhardt

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Beflaggung

Hier finden Sie die aktuelle Beflaggungsanordnung

Zur Anordnung